Berufseinstieg in der IT: Was macht eigentlich ein SAP-Consultant?

IT-Berufseinstieg als SAP-Consultant

SAP ist nahezu jedem ein Begriff, die SAP Lösungen sind bei fast allen führenden deutschen Unternehmen im Einsatz. Der Siegeszug der SAP Lösungen sind allerdings nur möglich, weil SAP-Consultants die Lösungen in Unternehmen implementieren und stetig optimieren.

Aber was bedeutet das eigentlich? Warum sind SAP Consultants für Unternehmen so wichtig? Was macht ein SAP Berater in seinem Arbeitsalltag eigentlich? 

Wenn du nach deinem Studium als Berufseinstieg eine Karriere als SAP-Consultant in Betracht ziehst, geben wir dir Antworten auf diese Fragen und einen Einblick in die typischen Aufgaben und den Tagesablauf eines SAP-Consultants.

Als SAP-Consultant sind deine Aufgabengebiete sehr vielseitig

Übrigens kannst du als SAP Consultant sowohl als Freelancer tätig sein, aber natürlich auch bei Unternehmen als Inhouse Consultant oder als Unternehmensberater angestellt sein.

Egal für welchen Weg du dich entscheidest, deine Aufgabengebiete als SAP-Consultant sind enorm vielseitig. Es gibt verschiedene Formen von SAP-Beratern, die sich auf verschiedene Bereiche und Module von SAP (Produktionsplanung, Einkauf, Logistik, Vertrieb, Personal) spezialisieren. Kein Projekt ist wie ein anderes, kein Tag ist wie der nächste, und dennoch wollen wir versuchen typische Aufgaben zu beschreiben, um euch einen bestmöglichen Überblick zu geben. 

Banner Blogbeitraege Expressbewerbung 2 Minuten Bewerbung

1. Du verstehst die Anforderungen deines Kunden

Als SAP-Berater ist deine erste Aufgabe, eng mit Kunden zusammenzuarbeiten, um ihre Geschäftsanforderungen zu verstehen. Du wirst mit verschiedenen Ansprechpartnern zusammenarbeiten, um Einblicke in ihre Prozesse, Herausforderungen und Ziele zu gewinnen. Dieser Schritt legt den Grundstein für die Anpassung der SAP-Lösungen an spezifische Bedürfnisse.

2. Design und Konfiguration von SAP-Lösungen

Design und Konfiguration von SAP-Lösungen: Nachdem du die Anforderungen kennst, ist der nächste Schritt das Design und die Konfiguration des SAP-Systems entsprechend umzusetzen. 

3. SAP Systemimplementierung und Integration

Nachdem das Design festgelegt ist, arbeiten SAP-Berater häufig mit technischen Spezialisten zusammen, um das SAP-System zu implementieren und in die bestehende IT-Infrastruktur des Kunden zu integrieren. Dies kann Datenmigration, Systemtests und die Gewährleistung einer nahtlosen Integration mit anderen Anwendungen umfassen. 

4. Schulung und Support für Benutzer

Wenn das SAP-System live geht, spielen Berater eine entscheidende Rolle bei der Schulung der Endanwender. Dies umfasst die Durchführung von Workshops, die Erstellung von Benutzerhandbüchern und die Bereitstellung von fortlaufendem Support. 

5. Optimierung des SAP Systems

Unternehmenssysteme entwickeln sich ständig weiter, und SAP-Berater bleiben auf dem neuesten Stand der System-Upgrades und -Verbesserungen. 

Ein Tag im Leben eines SAP-Beraters: Die Aufgaben und der Tagesablauf

Es gibt keinen Standard-Arbeitstag für einen Berater. An einem Tag geht es darum, sich in das System einzuwählen und Tests vorzubereiten, an einem anderen Tag geht es wiederum um ein Meeting mit einem Kunden, an einem dritten Tag kümmerst du dich um einen anderen Kunden oder etwas ganz Anderes.

Wir trauen uns trotzdem einen idealtypischen Tag zu beschreiben. Es geht schließlich darum, dass ihr versteht, was euch in eurem möglichen zukünftigen Job.

SPECTRUM Insight: Du stehst vor dem Abschluss deines Studiums und weißt noch nicht, welcher Beruf zu dir passt? Wir haben Young Expert Programme in vielen Berufsfeldern der IT, dabei auch im Bereich SAP Consulting. Jetzt bewerben!

Mobiles Arbeiten in der IT

Dein Arbeitstag

Dein Arbeitsort: Im Homeoffice, im Office deines Unternehmens oder irgendwo auf der Welt beim Kunden vor Ort. 

Dein Arbeitsweg: Entweder vom Bett zum Schreibtisch oder mit der Bahn, dem Auto oder dem Flugzeug zu deinem Kunden

8:30 Uhr: Beginn des Arbeitstages; Mails prüfen & Aufgaben für den Tag planen

8:45 Uhr: Teammeeting: Es findet ein kurzes Teammeeting statt, um den aktuellen Projektstatus zu besprechen, offene Fragen zu klären und den Tag zu organisieren. In diesem Meeting werden auch wichtige Informationen über neue Anforderungen oder Änderungen im Projektverlauf ausgetauscht.

9:00 Uhr: Kundengespräch Du hast ein geplantes Treffen mit einem Kunden, um dessen Geschäftsanforderungen zu besprechen. Gemeinsam mit dem Kunden werden die aktuellen Herausforderungen analysiert und mögliche Lösungen erarbeitet. 

10:00 Uhr: Systemkonfiguration Nach dem Kundengespräch beginnst du mit der Konfiguration des SAP-Systems gemäß den besprochenen Anforderungen. Dies beinhaltet die Anpassung der Systemeinstellungen, das Hinzufügen von Funktionen und die Sicherstellung einer reibungslosen Integration mit anderen Modulen oder Systemen.

12:00 Uhr: Mittagspause 

13:00 Uhr: Testing und Fehlerbehebung Am Nachmittag widmest du dich der Durchführung von Tests, um sicherzustellen, dass das System ordnungsgemäß funktioniert. Bei auftretenden Problemen holst du dir Hilfe von Kollegen oder technischen Spezialisten, um Lösungen zu finden.

15:00 Uhr: Projektmanagement und Berichterstattung Du nimmst dir die Zeit den Projektfortschritt zu überprüfen, Berichte zu erstellen und den Kunden über den aktuellen Stand zu informieren. Du aktualisiert die Projektmanagement-Tools, verfolgst den Arbeitsfortschritt und dokumentierst wichtige Meilensteine oder Herausforderungen, die während des Tages aufgetreten sind.

17:00 Uhr: Abschluss des Arbeitstages Du schließt deine Aufgaben ab, überprüfst deine E-Mails ein letztes Mal und hinterlässt klare Anweisungen für das Team bezüglich der nächsten Schritte. 

18:00 Uhr: Nach der Arbeit: Afterwork oder gemeinsames Essen mit deinen Kollegen oder einfach ausruhen

Hast du Lust die Welt und Unternehmen ein bisschen smarter zu machen? Dann starte deine Karriere als SAP-Consultant!

Weitere Beiträge, die Dich interessieren könnten:

INFORMATIKSTUDIUM ABGESCHLOSSEN – 3 MÖGLICHE BERUFE
5 Möglichkeiten nach dem Bacherlor-Studium
Erfolgreich ohne Master-Studium – Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor
Die richtige Menge Freizeit
Günstig wohnen im Studium?

Wir machen aus Talenten Experten!

Bildnachweise für diesen Beitrag:
171701518 © conceptcafe – stock.adobe.com
478296299 © nenetus – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar