So findest Du ein Thema für Deine Bachelor-/Masterarbeit

Eine junge Frau sitzt mit einem Doktorhut vor einem Stapel Bücher und freut sich

Du musst Deine Bachelor- oder Masterarbeit langsam anmelden, weißt aber noch nicht über was Du überhaupt schreiben sollst bzw. willst? Bevor Du mit dem Schreiben und Arbeiten loslegen kannst, benötigst Du selbstverständlich ein Thema. Die Suche danach ist wohl einer der spannenden, aber auch anspruchsvolleren Parts der Abschlussarbeit. Wann genau Du dieses finden und festlegen musst, variiert von Hochschule zu Hochschule. An einigen Universitäten musst Du zuerst den Lehrstuhl auswählen und dann das Thema festlegen. Es kann allerdings auch genau andersherum sein, sodass Du Dein Thema noch vor der Wahl Deines Lehrstuhls festlegst.

Egal in welcher Reihenfolge: Fakt ist, Du solltest Dich rechtzeitig darum kümmern ein für Dich passendes Thema zu suchen. Wo Du dieses finden könntest, zeigen wir Dir in diesem Beitrag.

  1. Brainstorming
  2. Du weißt nicht so recht, wo Du mit Deiner Suche anfangen sollst? Wie wäre es bei Dir selbst? Du weißt schließlich am besten, was Dich interessiert und was Dir Spaß macht. Dabei geht es auch gar nicht darum, möglichst strukturiert vorzugehen. Sammle einfach erst einmal alles, was Dir so in den Sinn kommt.

  3. Vorlesungs- und Seminarunterlagen
  4. In Deinem Studium hast Du so einige Vorlesungen und Seminare besuchen müssen, um es überhaupt bis zur Bachelor- bzw. Masterarbeit zu schaffen. Vieles hast Du vielleicht schon vergessen oder nicht mehr auf dem Schirm, doch möglicherweise könnte ein Thema aus einer weit zurückliegenden Vorlesung interessant sein. Daher lohnt es sich auf jeden Fall, sich Vorlesungsunterlagen anzusehen und in diesen nach interessanten Themengebieten Ausschau zu halten. Auch wenn Du noch kein konkretes Thema findest, geben sie Dir eventuell Inspiration für Bereiche, die spannend sein könnten und die Du mithilfe von Recherche vertiefen kannst.

SPECTRUM Tipp: Wirf unbedingt auch einen Blick in die Literaturangaben der Skripte. Welche Quellen haben Deine Dozenten und Professoren genutzt? Manchmal verbergen sich hier wahre Schätze für die Suche nach einem möglichen Thema.

  1. Seminar- oder Hausarbeiten
  2. So gut wie jeder Studierende muss während seiner Studienzeit wohl Seminar- oder auch Hausarbeiten schreiben. Egal, ob Du Dir dabei ein Thema selbst aussuchen durftest oder eines vorgeschrieben bekommen hast: dieses kann als nützliche Inspirationsquelle dienen. Kannst Du vielleicht an die Recherche Deiner damaligen Arbeit anknüpfen? Oder gibt es eventuell Fragen, die damals unbeantwortet geblieben sind?

  3. Aktuelle Literatur
  4. Auch aktuelle Literatur kann Dir guten Input für Deine Themensuche und -wahl geben. Suche einfach nach Publikationen, die kürzlich zu Deinem Fachgebiet erschienen sind. Aktuelle Quellen findest Du am besten in Google Scholar oder anderen Online-Datenbanken. Den Zugriff erhältst Du als Studierender meist über einen Zugang Deiner Universität. Scheue Dich auch nicht, Deine Dozenten nach Tipps zu aktuellen Studien zu fragen.

    Mehr zum Thema findest Du in unserem Artikel Literatursuche für wissenschaftliche Arbeiten.

  5. Austausch mit anderen
  6. Besonders hilfreich kann es sein, sich mit anderen auszutauschen. Frag doch mal Deine Kommilitonen oder auch Freunde aus höheren Semestern worüber sie schreiben. Natürlich kannst Du auch Deine Familie um Rat fragen. Ebenso können Dir Deine Dozenten weiterhelfen, wenn Du sie nach vergangenen oder aktuellen Themen fragst.

  1. Themenliste(n)
  2. Du hast nach all der Recherche immer noch absolut keine Ahnung oder Idee, zu welchem Thema Du Deine Arbeit verfassen willst? Oftmals werden Themenvorschläge auch von den Lehrstühlen selbst vorgegeben. Schau Dich also einfach nach einer Themenliste um oder frag direkt beim zuständigen Ansprechpartner nach.

  3. Unternehmen
  4. Eine weitere Möglichkeit, ein Thema für Deine Abschlussarbeit zu finden ist es, diese in einem Unternehmen zu schreiben. Oft haben Firmen bereits ein bestimmtes Forschungsinteresse und geben Dir ein Thema vor, sodass Du Dich nicht länger auf die Suche begeben musst. Vergibt ein Unternehmen Abschlussarbeiten, findest Du diese meist als Stellenanzeige auf deren Website oder in diversen Jobportalen. Natürlich sollte Dich das jeweilige Thema aber auch interessieren und nicht einfach nur eine Notlösung sein. Sonst macht das Forschen und Schreiben nämlich absolut keinen Spaß. Nicht selten dient eine Bachelor- oder Masterarbeit im Unternehmen auch als Sprungbrett für den Berufseinstieg.
    Genaueres zu diesem Thema findest Du in unserem Beitrag Dein Weg zur Bachelorarbeit im Unternehmen – was es zu beachten gibt.

SPECTRUM Insight: Auch wir bieten Abschlussarbeiten an. Würdest Du gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen bevor Du in den Job startest, freuen wir uns über Deine Initiativbewerbung.

Wie Du siehst gibt es sehr viele Wege, ein Thema für Deine Bachelorarbeit zu finden. Wir wünschen Dir viel Erfolg bei der Suche! Und wenn es ernster wird, hilft Dir vielleicht unser Beitrag Ran an die Jahrtausendaufgabe. Die wichtigsten Tipps für Deine Bachelorarbeit.

Weitere interessante Beiträge für Dich:

Parallel lernen: So rockst Du mehrere Prüfungen gleichzeitig

Auswendiglernen – 6 Tipps, die Dich zum Lernprofi machen

Literatursuche für wissenschaftliche Arbeiten

Die Prüfungsphase ohne Lernstress überstehen – mit einem Lernplan

Bleib auf dem Laufenden mit unserem monatlichen Junge-Talente-Newsletter. Registriere Dich und erfahre alles Wichtige über die Themen Studium, Bewerbung, Berufseinstieg und Karriere.

Mach’s nicht gewöhnlich. Mach’s anders.
#sonotmainstream

Bildnachweise für diesen Beitrag:
93197791 © Syda Productions – stock.adobe.com
104182518 © Antonioguillem – stock.adobe.com
109962720 © Yakobchuk Olena – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. OK Datenschutzerklärung