Nachhaken nach dem Vorstellungsgespräch: Darauf solltest Du achten!

Bewerberin wartet auf eine Rückmeldung nach dem Vorstellungsgespräch

Du hast das Vorstellungsgespräch gemeistert und nun herrscht Ungewissheit?
In diesem Beitrag zeigen wir Dir, worauf Du beim Nachhaken nach dem Vorstellungsgespräch achten solltest.

Wie lange warten?

Einerseits möchte man nicht ungeduldig erscheinen und zu früh nachhaken, andererseits auch nicht unnötig lange hingehalten werden. In vielen Fällen nennt der Arbeitgeber Dir nach dem Vorstellungsgespräch einen ungefähren Zeitraum, ab wann Du mit einer Rückmeldung rechnen kannst. Macht er das nicht, empfiehlt es sich am Ende des Vorstellungsgesprächs selbst nachzufragen, bis wann Du mit einer Rückmeldung rechnen kannst.         

Sollte der Arbeitgeber sich drei Tage nach Ablauf der Frist nicht gemeldet haben, ist dies ein guter Zeitpunkt, um nachzuhaken. Wurde Dir beim Vorstellungsgespräch kein Zeitraum bis zu einer Entscheidung genannt, solltest Du etwa zehn Tage warten bevor Du Dich nach dem Stand der Bewerbung erkundigst. 

Bewerber beim Nachhaken nach dem Vorstellungsgespräch

Telefonisch oder per Mail?

Wir empfehlen Dir telefonisch nachzuhaken. Formulierungen in einer Email können schnell vorwurfsvoll klingen und falsch aufgenommen werden. Telefonisch kannst Du Dich direkt an Deinen Ansprechpartner aus dem Bewerbungsgespräch richten. Der Vorteil: Du bekommst sofort eine Antwort und kannst bereits im Gespräch ein Gefühl dafür entwickeln, wie Dein Gegenüber auf Deine Nachfrage reagiert. Das hilft Dir Deine Chancen auf die Stelle einzuschätzen.

Nachhaken nach dem Vorstellungsgespräch: Das gilt es zu vermeiden

Oft dauern Entscheidungsprozesse länger als es den Unternehmen recht ist. Versuche Verständnis zu zeigen und vermeide es Deinem Gegenüber Vorwürfe zu machen. Auch Druck ausüben oder ein Ultimatum zu stellen, ist hier die falsche Vorgehensweise.

SPECTRUM Tipp: Orientiere Dich an dem Umgangston aus Deinem Vorstellungsgespräch. Dir wurde das „Du“ angeboten? Dann scheue Dich nicht auch bei der Nachfrage am Telefon Dein Gegenüber zu duzen.

Nutze das Gespräch, um noch einmal Dein Interesse an der Stelle zu bekunden. Solltest Du vor einer Kündigungsfrist stehen, kannst Du dezent darauf hinweisen. Das kann den Prozess beschleunigen, sollte jedoch nicht als Druckmittel eingesetzt werden.

SPECTRUM Newsletter


Zum Schluss: Mach Dir nicht zu viele Gedanken. In den meisten Fällen freut sich der Arbeitgeber von Dir zu hören und gibt Dir gerne Auskunft über den Status Deiner Bewerbung. Wir drücken die Daumen und wünschen Dir viel Erfolg!

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Absage auf Deine Bewerbung: Es liegt nicht unbedingt an Dir
Schlechte Fragen für das Vorstellungsgespräch – Welche Fragen Du lieber meiden solltest
Vorstellungsgespräch per Videochat ­– So wird Dein Videointerview ein voller Erfolg
5 indirekte Fragen im Vorstellungsgespräch und worauf sie wirklich abzielen
Die Frage nach den Stärken und Schwächen im Vorstellungsgespräch
Gekonnt kontern – Wie Du auf unangenehme Fragen im Vorstellungsgespräch antwortest

Mach’s nicht gewöhnlich. Mach’s anders.
#sonotmainstream

Bildnachweise für diesen Beitrag:
309512952 © Andrey Popov – stock.adobe.com
188717574 © Rostislav Sedlacek – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. OK Datenschutzerklärung