Leben läuft bei Dir? 5 Antworten zum Lebenslauf.

Person hält Lebenslauf in der Hand

Curriculum Vitae – so klangvoll der Name ist, er bringt uns des Öfteren auch zum Verzweifeln. Alle haben einen, aber jeder macht’s anders.  Warum ist er überhaupt wichtig? Wie sollte er aufgebaut sein? Was muss ich bei der Erstellung beachten? Wir klären auf!

Darum kommst Du nicht um den CV herum!

Zunächst einmal ist der Lebenslauf das Erste, das bei der Sichtung Deiner Bewerbungsunterlagen durchleuchtet wird. Er gibt den Personalern Auskunft über Deine Kenntnisse, Fähigkeiten und Stationen im Leben. Er vermittelt ein erstes Feeling für Deine Person und kann Hinweise darauf geben, ob Du für die vakante Stelle im Unternehmen in Frage kommst. Es ist also immens wichtig, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Gelingt dies nicht, landet Deine Bewerbung im Handumdrehen auf dem „Absagestapel“. Wie Du das vermeiden kannst, erklären wir Dir im Folgenden.

Aktualität macht den Unterschied!

Vielleicht gehörst auch Du zu den Kandidaten, die dem Lebenslauf wenig Beachtung schenken, nachdem er das erste Mal erstellt wurde. Einmal erarbeitet wird er nur noch sporadisch aktualisiert. Jedoch solltest Du viel öfter einen Blick darauf werfen und versuchen, Schwachpunkte zu verbessern. Egal ob Du Dich bewirbst oder eine neue Fähigkeit erlernt hast, den Lebenslauf auf dem aktuellsten Stand zu halten, ist das A und O.

SPECTRUM INSIGHT

Auch wir bei der SPECTRUM AG sind der Meinung: Ein gut gepflegter Lebenslauf ist schon die halbe Miete. Wir achten sehr darauf, dass der Lebenslauf auf dem aktuellsten Stand ist und auch nur die essentiellsten Facts über Dich beinhaltet.

Wichtig: Verstell Dich nicht, sondern präsentiere uns Deine Persönlichkeit. Egal, ob mit oder ohne ausgefallene Gestaltung – auf den Inhalt kommt es an.

Struktur heißt die Devise!

Ganz wichtig ist der formale Aufbau. Hier kannst Du schon zu Beginn einiges an Fehlern vermeiden. Der tabellarische Lebenslauf folgt immer einem ähnlichen Schema: Auf der linken Seite befinden sich die Zeitangaben, auf der rechten Seite werden die dazugehörigen Angaben niedergeschrieben. Achte darauf, dass Du immer das aktuellste Ereignis nach oben schreibst und dann chronologisch in die Vergangenheit übergehst.

SPECTRUM INSIGHT

Mit dem klassischen Aufbau eines tabellarischen Lebenslaufs kannst Du nichts falsch machen. Verleihe Deinem CV jedoch gerne Deine ganz persönliche Note. So lange das Grundgerüst steht, kannst Du Deinen eigenen Stil einbringen, Deiner Kreativität freien Lauf lassen und jegliche Art von Modifikation vornehmen. Wir freuen uns immer über ganz viel Individualität.

Das muss drin sein!

In dieser Reihenfolge solltest Du deinen Lebenslauf aufbauen: Deine persönlichen Daten, die angestrebte Position, Deine praktische Erfahrung, Deine Ausbildung und Deine Interessen und Kenntnisse.

SPECTRUM INSIGHT

Bewirbst Du Dich als Berufseinsteiger, kannst Du Dich oft mit Praktika, Nebenjobs und ehrenamtlichem Engagement von der Masse abheben. Für alle Risikofreudigen: Flunkern im Lebenslauf kommt sehr schnell ans Tageslicht und bringt Dich meist nicht weiter.

Tools und Vorlagen machen das Leben leichter!

Im Internet gibt es immer mehr Angebote, mithilfe derer Du Deinen Lebenslauf direkt in eine Vorlage eingeben kannst. Perfekt für alle, die sich nicht zutrauen, selbst ein Design zu entwerfen. Als XING-Nutzer hast Du die Möglichkeit, deinen Lebenslauf direkt in eine Vorlage von lebenslauf.com zu importieren – so ersparst Du Dir ein wenig Arbeit. Pass jedoch auf, dass der Lebenslauf durch die gewählte Gestaltung nicht überladen wirkt und alle Informationen übersichtlich dargestellt sind. Frag Dich zudem, ob das jeweilige Design in die Branche passt, für welche Du Dich bewirbst.

SPECTRUM INSIGHT

Unser Tipp für alle XING User: In Zeiten der Digitalisierung haben es sich viele Unternehmen zum Ziel gesetzt, den Bewerbungsprozess zu vereinfachen. So bieten mittlerweile einige Unternehmen die Option an, sich direkt mit seinem XING-Profil zu bewerben. Wer etwas Zeit und Mühe sparen will, hält sein Profil auf dem aktuellsten Stand und versendet seinen Lebenslauf über diese Funktion.

Wenn Du Deinen Lebenslauf informativ mit den wichtigsten Daten gefüttert hast und zusätzlich noch daran gedacht hast, ihn übersichtlich zu gestalten, dann hast Du schon einmal die Basics des Lebenslaufs auf dem Kasten. Die nächste Bewerbung kann kommen. Doch halt, da fehlt doch noch etwas? Das Bewerbungsfoto!

Lies in unserem Blogbeitrag “Say Cheese: Das Bewerbungsfoto” alles Wichtige zum Thema Bewerbungsfoto.

 

Mach’s nicht gewöhnlich. Mach’s anders.
#sonotmainstream

 

Bildnachweise für diesen Beitrag:
Fotolia_34475264_M.jpg © thbangkok / Fotolia
Fotolia_166276435 _M.jpg © morepiixel / Fotolia
Fotolia_215986231_M.jpg © sitthiphong / Fotolia
Fotolia_160117347 _M.jpg © voyata / Fotolia

Schreibe einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. OK Datenschutzerklärung