Die richtige Tasche für Dein Studium: so findest Du sie

Junge Studentin mit einem orangenen Rucksack, läuft an einem Sommertag eine Straße entlang.

Du bist auf der Suche nach einem Rucksack oder einer Umhängetasche für die Uni? Falls Du nicht weißt, wie Du das neue Exemplar am besten findest, bist Du in diesem Beitrag genau richtig. Egal ob es trendig oder einfach nur praktisch sein soll, die Auswahl ist riesig. Wir geben Dir Entscheidungshilfen und verraten, auf was Du beim Kauf achten solltest.

Ich packe meine Sachen und nehme mit …

Zunächst solltest Du Dir Gedanken darüber machen, was Du jeden Tag mit in die Vorlesung schleppen willst beziehungsweise musst. Typische Gegenstände sind zum Beispiel:

Laptop und Ladekabel
Smartphone
Ordner
Block
Federtasche
USB-Stick
Geldbeutel
Bücher
Regenschirm
Haustürschlüssel
Brötchen
Getränkeflasche

Hast Du eine Vorstellung davon, welche Dinge Du mitnehmen solltest, kannst Du abschätzen wie groß Dein zukünftiger Rucksack oder Deine Umhängetasche sein muss.

Drei junge Studierende sitzen auf einer Treppe und unterhalten sich. Neben und zwischen ihnen steht eine Umhängetasche und ein Rucksack.

Auswahlkriterien für die perfekte Uni-Tasche

Zusätzlich zur Größe solltest Du auf folgende Dinge achten:

  • Die Qualität: Eine qualitativ hochwertige Tasche übersteht bei guter Behandlung durchaus ein Studium von 3-4 Jahren. Weniger wichtig ist das natürlich, wenn Du aus Trendgründen sowieso jedes Semester eine neue Tasche kaufen möchtest – sofern Dein Studentengeldbeutel das zulässt.
    Tipps, wie Du besonders sparsam durchs Studentenleben kommst, kannst Du in unserem Beitrag “Frugalismus – Finanzielle Unabhängigkeit durch Verzicht?” nachlesen.
  • Das Material: Hier stehen zahlreiche Varianten zur Auswahl. Kunststoff ist beispielsweise recht pflegeleicht. Leder macht meist einen hochwertigen Eindruck. Hier musst Du entscheiden, worauf Du mehr Wert legst.
  • Die Ergonomie: Ein Rucksack verteilt das Gewicht auf beide Schultern, bei einer Umhängetasche lastet das gesamte Gewicht auf einer Schulter. Sollte Deine Mitnahme-Liste viele und vor allem schwere Dinge beinhalten, empfehlen wir Dir auf jeden Fall einen Rucksack. Diese schonen nicht nur Deine Gesundheit, sondern liegen mittlerweile auch wieder voll im Trend.

  • Das Design: Momentan sind Vintage-Modelle von diversen Startups total angesagt. Doch auch schlichte, klassische Looks eignen sich hervorragend. Magst Du es eher sportlich, spricht auch nichts dagegen. Hauptsache Deine Tasche passt zu Dir und gefällt Dir selbst.

  • Der Shop: Deinen neuen Rucksack oder Deine neue Umhängetasche kannst Du entweder online oder im Laden um die Ecke kaufen. Du weißt am besten, welcher Shoppingtyp Du bist. Profitiere entweder von einer riesigen Auswahl oder teste das Material und Tragegefühl direkt vor Ort ohne ungeduldig auf das Paket warten zu müssen. Ganz Deine Entscheidung.

    Wir wünschen Dir viel Freude mit Deiner neuen Tasche, wenn Du sie endlich auf den Schultern trägst.

    Mach’s nicht gewöhnlich. Mach’s anders.
    #sonotmainstream

    Bildnachweise für diesen Beitrag:
    Fotolia_169083453_Header_M.jpg © vitaliymateha / Fotolia
    Fotolia_171358005_M.jpg © sebra/ Fotolia

Schreibe einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. OK Datenschutzerklärung