Dein erster Tag im Job – so wird er ein Erfolg

Ein neuer Mitarbeiter bekommt viele Informationen an seinem ersten Arbeitstag. Dies wird mit Sprechblasen um ihn herum dargestellt.

Dein neuer Job startet in Kürze und Du bist voller Vorfreude? Wir haben wichtige Punkte für Dich zusammengestellt, die Dir dabei helfen, Deinen ersten Tag zu meistern. Unser Leitfaden eignet sich besonders für Berufsanfänger ohne Berufserfahrung. Das Credo heißt: Vermeide Fettnäpfchen!

Was du im Voraus in Erfahrung bringen kannst

Kläre bereits im Vorstellungsgespräch, ob es einen Dresscode gibt. Gibt es keinen, ist das trotzdem kein Freifahrtschein dafür, in Jogginghose arbeiten zu gehen. Gehe auf Nummer sicher und kleide Dich der Branche entsprechend. Später kannst Du Dich immer noch an den Kleidungsstil der Kollegen anpassen. Vermeide beispielsweise zerrissene Jeans, T-Shirts mit Sprüchen oder altmodische Kleidungsstücke.

Finde vor Deinem ersten Tag ebenfalls heraus, wo Du parken darfst. Denn nichts ist peinlicher, als auf einem reservierten oder gar auf dem Parkplatz des Chefs zu parken.

Falls Dir Dein Mittagessen wichtig ist, kannst Du Dich über die Verpflegungsmöglichkeiten im Büro selbst oder in der unmittelbaren Umgebung informieren.

Arbeitskollegen beim Smalltalk in der Kaffeepause.

Wie Du Dich am ersten Tag verhalten solltest

Es ist ganz normal, dass Du am ersten Tag aufgeregt und nervös bist. Damit Du Dich schnellstmöglich in das Unternehmen integrierst, ist es hilfreich mit Deinen neuen Kollegen Smalltalk zu halten. Sei es in der Kaffeeküche, beim Gang über den Flur oder in der Mittagspause, dadurch zeigst Du Interesse und kannst Beziehungen knüpfen. Kommunikation hilft Dir, Dich schnell in das Team zu integrieren.

Verhalte Dich höflich und zuvorkommend. Nimm in den ersten Tagen zunächst die Beobachterrolle ein und übe Dich in Geduld. Frage Deine Kollegen nach typischen Abläufen und Regeln.

Vermeiden solltest Du sofortige Verbesserungsvorschläge, auch wenn Dir direkt etwas Verbesserungswürdiges auffallen sollte. Notiere Deine Ideen und Vorschläge lieber, um sie später Deinem Vorgesetzten oder in Meetings ansprechen zu können.

Eine neue Mitarbeiterin sitzt gemeinsam mit ihrem neuen Arbeitskollegen am Schreibtisch und wird eingelernt.

Eine kurze Checkliste für Deinen Start:

  • Sei pünktlich
  • Knüpfe Kontakte
  • Führe Kennenlerngespräche
  • Richte Deinen Arbeitsplatz ein
  • Arbeite Dich ein
  • Zeige Engagement und Interesse
  • Bedanke Dich bei hilfsbereiten Kollegen

Mit diesen wenigen Tipps solltest Du gut für Deinen ersten Tag gerüstet sein. Wir wünschen Dir ganz viel Spaß und viel Erfolg in Deinem neuen Job.

Mach’s nicht gewöhnlich. Mach’s anders.
#sonotmainstream

Bildnachweise für diesen Beitrag:
Fotolia_196330212_M_Header.jpg © Robert Kneschke / Fotolia
Fotolia_201709795_M.jpg © alfa27 / Fotolia
Fotolia_182546504_M.jpg © Robert Kneschke  / Fotolia

Schreibe einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. OK Datenschutzerklärung