Die Zeit in Bus und Bahn sinnvoll nutzen: 4 Tipps für Studierende

Junge Studentin lernt in Bus und Bahn eine neue Fremdsprache

Du verbringst auf dem Hin- und Rückweg zur Uni täglich viel Zeit in Bus und Bahn bzw. beim Warten auf diese und willst die Stunden endlich sinnvoll nutzen? Sich über die schlechte Luft, Verspätungen oder Überfüllung zu ärgern, kann doch nicht alles sein. Durch diverse Social-Media-Kanäle zu scrollen, eine Serie nach der anderen zu schauen und Musik zu hören ist ab und zu ganz entspannend, doch die Fahrtzeit lässt sich noch produktiver gestalten. Wir geben Dir Anregungen für nützliche Aktivitäten in Bus und Bahn. Zeitverschwendung und langweiliges Absitzen adé …

1. Nachrichten

Besonders der Morgen eignet sich hervorragend, um sich über das Weltgeschehen zu informieren. Nutze dafür einigermaßen neutrale und vor allem mehrere unterschiedliche Quellen. Ob Du Videos anschaust, Podcasts hörst oder lieber Artikel liest, ist ganz Dir überlassen – nützlich ist es in jedem Fall.

SPECTRUM Tipp: Auch für Deine spätere Jobsuche kann dieses Wissen hilfreich sein. Je nach angestrebtem Job kann es durchaus vorkommen, dass Personaler Deine Allgemeinbildung testen und Dich etwas zu einem aktuellen Thema fragen.

Student lernt während er auf die Bahn wartet

2. Studium

Ja, diese Idee hört sich im ersten Moment öde an und das mit der Motivation ist auch so eine Sache, aber: Jede Minute, die Du in den Öffentlichen zum Lernen nutzt, kannst Du den Rest des Tages für etwas Schöneres verwenden. Im Zug oder dem Bus sitzt Du so oder so. Warum also nicht die Zähne zusammenbeißen und 30 oder 60 Minuten für eine Prüfung lernen, Literatur für eine Hausarbeit lesen, eine Zusammenfassung schreiben, Lernvideos anschauen oder ähnliches? Einen Laptop oder ein Tablet hast Du vermutlich sowieso dabei. Sofern Du einen Sitzplatz ergatterst, lassen sich diese bequem nutzen.

SPECTRUM Tipp: Es ist Dir unangenehm, dass Fremde auf Deinen Bildschirm schauen? Besorg Dir einfach eine Display-Blickschutzfolie. Seitliche Einblicke werden dadurch verhindert. Du hast Probleme mit der Konzentration? Dann helfen vielleicht Noise-Cancelling-Kopfhörer.

SPECTRUM Newsletter

3. Fremdsprachen & Co.

Du wolltest schon lange Deine Englischkenntnisse auffrischen oder Italienisch, Spanisch oder Chinesisch lernen, kamst aber nie dazu? Bus oder Bahn eignen sich perfekt, um Vokabeln zu lernen, Texte zu lesen oder Unterhaltungen zu lauschen. Über Apps wie Babbel und diverse Podcasts erweiterst Du Deine Sprachkenntnisse ganz einfach nebenher. Die täglichen Wiederholungen werden Dich schnell voranbringen.

SPECTRUM Tipp: Das gleiche gilt für die Erweiterung anderer Kenntnisse. Das Prinzip lässt sich genauso auf die Steigerung Deiner Gedächtnisleistung, Deines IT-Knohows, die eigene Selbstoptimierung oder weiterer Dinge, die Dich interessieren, übertragen. Hast Du auf Anhieb keine Idee, was das sein könnte, überlege Dir mit welchen Fähigkeiten Du Dich bei zukünftigen Arbeitgebern von der Konkurrenz abheben könntest.

Du hast bspw. Lust das Programmieren zu lernen? Dann wirf einen Blick in unseren Beitrag Spielend einfach: Programmieren lernen mit coolen Games

Studenten am Bahngleis warten auf einfahrende Bahn

4. Dies und das in Bus und Bahn

Auch wenn Du oft das Gefühl hast, dass der Weg zur Uni reinste Zeitverschwendung ist, musst Du trotzdem nicht jede Sekunde durchtakten. Eine Mischung aus Abschalten, Terminplanung und Nachdenken kann zur Abwechslung einmal ganz gut sein – besonders wenn Du einen anstrengenden Tag hinter Dir hast. Auch das Schreiben mit alten Bekannten oder Freunden ist hin und wieder ganz schön.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Ausgestalten Deiner Qualitytime und hoffen wir konnten Dich mit unseren Vorschlägen inspirieren.

Lust auf noch mehr Zeitvertreib? Auf unserem Blog findest Du viele weitere Beiträge für Studierende, z.B.:

Jeden Tag eine neue Quest – 3 spielerische Produktivitäts-Apps

Handschrift statt 10-Finger-Schreiben – So lernst Du effektiver!

Schluss mit Trödeln: Die Top 5 Zeitfresser für Studium und Job

Just in Time: Wie Du in 5 Schritten Deine Zeit besser managen kannst

So wirst Du zum Google-Profi

Mach’s nicht gewöhnlich. Mach’s anders.
#sonotmainstream

Bildnachweise für diesen Beitrag:
118605703 © JackF – stock.adobe.com
187752843 © santypan – stock.adobe.com
327367931 © Anton – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. OK Datenschutzerklärung